Best practices: Einstellungen finden

Für Menschen, die es bislang nicht wissen: Claro ist unsere Lösung für die automatische Bildoptimierung.

Kunden fragen uns, welches der beste Weg sei, die richtigen Einstellungen zu finden, mit denen sie die gewünschten Ergebnisse erzielen. Eine Frage, die immer wieder gestellt wird ist, warum wir nicht ein Bild auf der Einstellungsseite anzeigen, das das Ergebnis in Echtzeit darstellt, wenn man die Einstellungen ändert.

Es gibt mehrere gute Gründe, weshalb wir dies nicht tun:

  • Die Claro-Technologie basiert auf einer intensiven Bildanalyse. Da jedes Bild unterschiedlich ist, stellt diese Analyse sicher, dass jedes Bild die Bearbeitung erfährt, die es benötigt. Unsere Einstellungen definieren daher eine Zielvorgabe –; nicht eine Vorgabe der Arbeitsschritte. Die tatsächlichen Optimierungsschritte bzw. -intensität hängt vom Ergebnis der Bildanalyse ab. Z.B. wird ein Bild, das ein erhebliches Bildrauschen aufweist, ein anderes Maß von Schärfe erfahren, als ein Bild mit geringem Bildrauschen – auch wenn die Einstellungen in beiden Fällen identisch sind!
  • Die Bildoptimierung erfolgt nicht augenblicklich. Claro muss in jedem Fall eine Bildanalyse voranstellen und dann alle Bearbeitungsschritte durchführen, bevor es eine verlässliche Vorschau des bearbeiteten Ergebnisses erzeugen kann. Da z.B. der Rauschfilter die Schärfe beeinflussen kann etc.

Der beste Weg ist es, ein Set von 10-15 Bildern zu verwenden, die mehr oder weniger einen repräsentativen Querschnitt der Produktion darstellen. Nehmen Sie nicht ausschließlich besonders gute, oder besonders schlechte Bilder.
Starten Sie mit den Default-Einstellungen und verwenden Sie den Photoshop® Inspector um die Original- und bearbeiteten Bilder miteinander zu vergleichen. Ändern Sie die Einstellungen basierend auf allen Ergebnissen. Wenn Sie z.B. denken, dass (mehr oder weniger) alle Bilder mehr Schärfe vertragen können, dann ändern Sie den Regler für die Schärfe-Einstellung.
Nehmen Sie niemals mehr als eine – allerhöchsten zwei – Justierungen auf einmal vor und testen Sie dann erneut. Andernfalls werden Sie nicht erkennen können, welche Einstellungsänderung für welche Änderung in den Bildern verantwortlich ist.

Dies mag etwas aufwändig erscheinen, aber es ist tatsächlich der beste Weg, um zu den geeigneten Einstellungen zu gelangen.
Das Elpical-Team ist immer Bereit Ihnen Hinweise zu geben. Ein geeigneter Weg, solche Hinweise zu erhalten, ist es, wenn Sie uns Originalbilder zusenden zusammen mit bereits manuell bearbeiteten Versionen, die Ihren Vorstellungen entsprechen.

BACK TO NEWSOVERVIEW